top of page

"Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung"

Der kleine Prinz

ARBEITSWEISE

Was ist personzentrierte Psychotherapie?

 

Die personzentrierte Psychotherapie ist eine wissenschaftlich fundierte sowie gesetzlich anerkannte Psychotherapiemethode, die davon ausgeht, dass unter einer emphatischen, wertschätzenden und kongruenten Beziehungsbedingung persönliche Veränderung in Gang gesetzt werden kann.

Dieses, von Carl Rogers ins Leben gerufene und humanistische Therapieverfahren vertritt die Ansicht, dass jeder Mensch bereits alle notwendigen Fähigkeiten und Ressourcen besitzt, um eine Veränderung anzustoßen.

Durch prägende und belastende Erfahrungen aus der Vergangenheit und Gegenwart kann diese innewohnende Fähigkeit des persönlichen Wachstums allerdings gehemmt sein und somit nicht vollständig ausgeschöpft werden.

Unter günstigen Beziehungsbedingungen, Selbstakzeptanz und dem gleichzeitigen Bestreben nach Entfaltung können diese festgefahrenen Glaubenssätze und Muster jedoch ergründet, aufgebrochen und verändert werden.

ANGEBOT

Erstgespräch

Im Zuge eines gemeinsamen Kennenlernens werde ich Sie über meinen Therapieablauf und dessen Rahmenbedingungen informieren. Vordergründig geht es in dieser ersten persönlichen Begegnung darum, dass Sie Ihr Anliegen, die Erwartungen und Ziele an die Therapie mit mir teilen. Nach diesem Erstgespräch überlegen Sie sich, ob eine Psychotherapie mit mir für Sie vorstellbar ist.
Kern und Angelpunkt ist, dass Sie sich in Ihrem Erleben von mir ernst genommen und verstanden fühlen.
Wie lange wir die anschließende Reise gemeinsam unternehmen werden ist abhängig von Ihrem Anliegen und den Zielen.


 

jeremy-bishop-vGjGvtSfys4-unsplash.jpg
Angebot
Arbeitsweise
pexels-donald-tong-139446.jpg

Verschwiegenheitspflicht

 

Gemäß des Psychotherapiegesetzes §15 bin ich als Psychotherapeut zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet. Das bedeutet, dass alles mir von Ihnen Anvertraute den geschützten Raum grundsätzlich nicht verlassen wird bzw. dass Gesagtes nicht an Dritte weitergegeben wird.

Absageregelung

Die gemeinsam vereinbarten Termine sind verbindlich einzuhalten. Sollte es zu einer Veränderung kommen, bitte ich Sie mir mindestens 48 Stunden vor der geplanten Einheit abzusagen, da ich das Stundenhonorar ansonsten in Rechnung stellen muss.

Persönliches

PERSÖNLICHES

 

1989 geboren in Korneuburg und aufgewachsen in Wien studierte ich nach der Matura auf der Universität Wien.


Durch mein Interesse an anderen Kulturen bildete sich früh eine lebendige Reiselust und so verbrachte ich neben einem längerem Aufenthalt in Neuseeland, wo ich als erfolgreicher Avocadoverkäufer arbeitete, einige Zeit in Australien. 

 

Meine, nach innen- und außen gerichtete Forschungsreise führte mich über die Pädagogik, die Psychologie und das Interesse an der Komplexität des menschlichen Denkens 2015 dann schließlich in die psychotherapeutische Richtung.

 

Seit 2021 arbeite ich als Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision (Personzentriert) in freier Praxis mit Fokus auf die Psychotraumatologie.

Zusätzlich absolviere ich aktuell die Weiterbildung zum "Kinder - und Jugend" -Psychotherapeut, das Spezialisierungscurriculum der "Klinischen Neuropsychologie" sowie das Fortbildungsseminar der "Neurowissenschaften für Psychotherapie" bei Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth.

5b4e51_93bd79c4113e46f0814e4fffb3e50105~mv2.jpg-2.webp
Kontakt

KONTAKT

Rechte Wienzeile 29 / 2d, 1040 Wien, Mezzanin

+4369919890914
 

therapie.seidl@gmail.com

Impressum     Datenschutz     

bottom of page